Home
SY Lola
weiter
Wind und Wetter in
Pemba/Mozambique
Mtwara
Sansibar
Dar-es-Salaam
Lamu

Life Piracy Report
Newsletter

Email: sailing@kommunikate.ch

Telefon
CH +41 79 624 7427
TZ +255 689 502 379
KE +254

Skype
moonturnthetides
Wir segeln im Winter. Das Wasser ist 24 Grad warm, die Leute sind herzlich, Natur und Kultur archaisch, Meer und Monsun eine Freude für SeglerInnen.
Für den Winter 2014/2015 planen wir eine weitere Saison in der Region. Im Dezember segeln wir von Kilifi nach Tansania und planen Törns von Dar-es-Salaam und Tanga aus nach Pemba, Sansibar und Mafia.
Wir segeln an der ostafrikanischen Küste von Lamu im Norden Kenias bis nach Dar-es-Salaam in Tansania, ebenso wie um die Inseln Pemba und Sansibar sowie im Archipel von Lamu.
Wir setzen alle Mittel zur Navigation ein, von ortskundiger Crew und GPS mit digitalen Karten über GoogleEarth bis zu Karten auf Papier, wie diese für die Südspitze von Pemba. Aufgenommen 1878 und ergänzt 1957.
Mit «Lola» können wir den Kiel hochschwenken und das Schiff bei Ebbe stabil auf Sand setzen. Mit gesenktem Kiel ist es eine sportliche Jacht hart im Nehmen, nicht luxuriös, aber mit funktionalem Komfort.
Kaum zehn Flugstunden entfernt finden wir uns in einer unglaublich anderen Welt. Wir geben in diesem Kapitel einige unserer Impressionen wieder und versuchen zu verstehen.
Wir bringen von unseren Reisen Dinge zurück, die uns gefallen und überzeugen. Im Moment haben wir Textilien aus Baumwolle: traditionelle Hüfttücher (Kikoi), Badetücher sowie leichte Plissée-Röcke.
SY Lola
Sandbank, Menai
REISEPLÄNE
REISEN
SCHIFF & CREW
LAND & LEUTE
SHOP

Intro

Herbst '15  Anfang '16

Intro

Ende '14   Anfang '15

Schiff      Crew

Intro

Piraterei

Intro

SY Lola ist an der ostafrikanischen Küste am richtigen Ort. Mit ihren 70 cm Tiefgang kann sie die breiten Ufer hinter den Korallenriffen befahren und fast jeden Ort am Wasser erreichen. Wir werden zu Entdeckern und erfahren die Welt der Dhow-Segler aus nächster Nähe. Ebenso können wir an vielen Orten direkt vom Schiff aus schnorcheln oder auf Sandbänken trockenfallen und Lola als Strandhaus benutzen.

Mit dem gesenkten Kiel ist die 34-Fuss-Sloop ein vollwertiges Segelschiff mit 1,75 Meter Tiefgang. Das Rigg ist grosszügig dimensioniert und auf Hochsee ausgelegt. Mit dem Aluminiumrumpf bleibt das Schiff auch bei starkem Wind und Seegang steif und fest und lässt sich gut trimmen. Mit Gross und Fock, beide dreifach reffbar, und einer Rollgenua sowie einem 80-qm-Spinacker sind wir für alle Verhältnisse gerüstet.

In Sachen Komfort kommt das Schiff natürlich nicht an moderne 50-Fuss-Jachten oder Katamarane heran. Dennoch, die Einrichtung setzt auf hochwertige Komponenten wie 4"-Matratzen, eine gut ausgerüstete Küche mit Backofen, Grill und Mixer, ein kleiner, aber kräftiger Kühlschrank. Zahlreiche LED-Leuchten sorgen für ein helles Interieur. Sie verbrauchen verschwindend wenig Energie und können ebenso wie die Positionslichter grosszügig benutzt werden. Wir haben zwei Duschen, eine im WC und eine – in den Tropen bevorzugte – auf der Heckplattform, geräumig und selbstreinigend. Das Cockpit ist gross für diese Schiffsklasse und die solide Plattform mit Reling über dem Heck erlaubt auch bei bewegten Fahrten, sich die Füsse zu vertreten. Am Ankerplatz und für Schönwetternächte ist das 2x2-Meter Kajütendach mit einer Kingsize-Luftmatratze ideal.